Willkommen liebe Tennisfreunde,

wir begrüßen Sie auf der Internetseite des Tennisclub Rot-Weiß Troisdorf e.V.

Die Anlage des Tennisclub Rot-Weiß Troisdorf e. V. liegt wunderschön gelegen im Wald- und Erholungsgebiet am nordöstlichen Stadtrand von Troisdorf und ist eine der Schönsten - wenn nicht die Schönste - im Rhein-Sieg-Kreis.

Den Mitgliedern und Gästen stehen 8 sehr gepflegte Tennisplätze und eine Ballwand zur Verfügung.

Die überdachte Multifunktionsanlage mit großem Schwenkgrill, Tischtennisplatte und Kicker und ein Kinderspielplatz ergänzen unser Angebot.

Die Gastronomie im Clubhaus ist öffentlich. Unsere professionellen Köche und das freundliche Service-Team bieten neben einer festen Getränke- und Speisekarte auch Tagesgerichte an.

Die große Terrasse mit Zelt (im Winter zusätzlich mit beheiztem Wintergarten) ist ein beliebter Treffpunkt.

Auf dem Sommerprogramm stehen Wanderungen, Fahrradtouren, Besichtigungen, musikalische und gastronomische Events.

Genießen Sie die herrliche Atmosphäre auf der Terrasse und der Anlage, auch wenn Sie (noch) kein Tennis spielen

Kommen Sie und überzeugen Sie sich selbst.

+++ 06. und 07. September Große Schomburgk-Spiele Damen und Herren 50 +++

Tennis-Stadtmeisterschaften Troisdorf 2014

Juniorinnen U16 - Antonia Fischer (RW)

2. Platz: Cora Wolf (Spich), 3. Platz: Sophie Pfeiffer (RW)

Juniorinnen U18 - Sophie Neitzel (Spich)

2. Platz: Sarah Schulte (TSC), Halbfinalistinnen: Pauline Pfeifer (RW), Annika Herrmann (RW)

Damen LK 15-23 - Carolin Kuhla (Spich)

2. Platz: Ariane Clever (RW), Halbfinalistinnen: Annika Herrmann (RW), Sarah Schulte (TSC)

Damen 30 Doppel - Gabriele Müller-Domgoergen / Andrea Polster (RW)

2. Platz: Juliane Heerhorst / Nicole Lindlar (TSC / RW), 3. Platz: Heike Limbach / Adriane Schult (Haus Rott)

Knaben U14 - Laurens Lück (Spich)

2. Platz: Marius Neubert (RW), Halbfinalisten: Dennis Blum (RW), Eric Fucks (Spich)

Knaben U14 Nebenrunde - Jan Dmoch (Fliegerhorst Wahn)

2. Platz: Lenn Fischer (RW)

Junioren U16 - Tim Dmoch (Spich)

2. Platz: Leonard Angert (RW), Halbfinalisten: Mark Gödecke (Spich), Maximilian Schütz (Spich)

Herren LK 1-14 - Mike Doering (RW)

2. Platz: Harry Maria Hoven (RW), Halbfinalisten: Jan Maurer (RW), Marcel Schmitz (Tie Break)

Herren LK 15-23 - Philipp Odenwald (TSC)

2. Platz: Benedikt Krüger (TSC), Halbfinalisten: Fabian Welke (RW), Tim Müller (TSC)

Herren 40 - Thomas Dmoch (Fliegerhorst Wahn)

2. Platz: Roland Schütz (Spich), 3. Platz: Sebastian Ruschmeier (SW)

Herren 50 - Yia Han (Haus Rott)

2. Platz: Uwe Neubert (RW), 3. Platz Horst Klein (TSC)

Herren 60 - Manfred Nickäs (Tf Berg. Gladbach)

2. Platz: Dieter Spanier (RW), Halbfinalisten: Walter Kuchem (RW), Bernd Klocke (Haus Rott)

Herren Doppel - Mike Doering / Harry Maria Hoven (RW)

2. Platz: Marcel Schmitz / Helge Woebke (Tie Break),

Halbfinalisten: Kevin Brätschkus / Henrik Flören (RW), Lars Schoppmeyer / Jan Maurer (RW)

Herren 60 Doppel - Manfred Nickäs / Friedhelm Schmitz (Tf Berg. Gladbach / TSC)

2. Platz: Michael Alberts / Günter Ullrich (RW), 3. Platz: Jürgen Kriegeskotte / Michael Heiking (RW)

Ergebnisse

Italienische Wochen

18. bis 31. August

Speisekarte
Italienische Woche Speisekarte.pdf
PDF-Dokument [22.3 KB]

Große Schomburgk-Spiele Damen und Herren 50

Deutsche Mannschaftsmeisterschaft AK 50

Am 6. und 7. September werden bei RW Troisdorf die Großen Schomburgk-Spiele ausgetragen. Die Spieler und Spielerinnen sind die besten  aus den Verbänden Berlin-Brandenburg, Bayern, Niederrhein und Mittelrhein. Es werden 3 Herren- und 3 Damen-Einzel, 1 Herren- und 1 Damen-Doppel und 1 Mixed gespielt.

Die Aktion After-Work-Tennis ist für diese Saison beendet

Die Mannschaft der 1. Junioren erreicht mit nur einer Niederlage in 33 Spielen

das Aufstiegsspiel zur Oberliga

1. Junioren - 1. Verband

Aufstiegsspiel zur Oberliga erreicht

2. Herren - 2. Verband

Damen Freizeit

Marie van Bracht wiederholt Ihren Erfolg vom letzten Jahr und gewinnt erneut den Schmugglerbucht-Cup U12/14 in Konstanz.

Jubel bei Rot-Weiß: Damen in die Oberliga aufgestiegen

Der Präsident Udo Blum gratuliert mit einem Gläschen Sekt zum Oberligaaufstieg (v.l.): Präsident Udo Blum, Hanna Fluhrer, Carolin Drescher, Iveta Masarova, Lisa Kirr, Pauline Pfeifer, Lisa-Marie Hellweg, Trainer Mike Doering

2. Herren in die 1. Verbandsliga aufgestiegen

Die zweite Herrenmannschaft nach ihrem Aufstieg in die 1.Verbandsliga. Raphael Gerlach, Nicklas Kühn, Lars Schoppmeyer, Lennard Neumann, Henrik Flören, Harry Hoven, Jan Maurer, Kevin Brätschkus, Kaspar Strung

2. Herren 60 Platz 1 in der Abschlußtabelle

Bericht

Spitzenspieler und Punktegarant der 1. Herrenmannschaft

Nikolas Walterscheid-Tukic

ATP-Rangliste 1694 +479 (Stand 06.06.2014)

 

Beim Croatia F11 Futures in Bol/Kroatien konnte Nikolas die erste Runde nach hartem Kampf gegen Harrison Lombe (AUS) mit 4:6 6:4 6:3 gewinnen und sich somit einen weiteren ATP-Weltranglistenpunkt sichern.

Beim Croatia F12 Futures in Bol/Kroatien verlor Nikolas in der ersten Runde gegen den an 2 gesetzten Franzosen Hugo Nys (ATP 435) 2:6 3:6.

Wussten Sie schon?....

...dass unser Trainer Oliver Seidenberg bei den French Open teilgenommen hat.

Symposium der PTCA in Paris im Rahmen der French Open

Gemeinsam mit den Kollegen Nic Marschand und Dejan Cvijic war es ein gelungener Ein-Tages-Trip nach Paris, um dort mit den professionellen Trainern aus der ganzen Welt wie Sven Gröneveld, Hakan Dahlbo, Roger Rasheed, Claudio Pistolesi und einigen mehr Informationen auszutauschen und zu diskutieren. Spätestens beim Kongress im österreichischen Seefeld sind wir wieder dabei.

Oliver Seidenberg

... dass von den Troisdorfer Tennisclubs bis auf eine Spielerin nur Rot-Weiße in den DTB-Ranglisten Jugend, Damen und Herren stehen. Ein Zeichen der hervorragenden Jugendarbeit.

...dass sich der Kroate Mate Delic (ATP 211) und der Italiener Alessandro Giannessi (ATP 366) mit Nikolas Walterscheid-Tukic (ATP 2173) für das Turnier Düsseldorf Open 2014 auf unserer Anlage vorbereitet haben. Beide kamen über die Qualifikation ins Haupfeld. Mate Delic konnte im Viertelfinale Philipp Kohlschreiber sogar einen Satz abnehmen.