Arbeitsstundenordnung

für die Arbeitsstunden durch die Mitglieder des TC RW Troisdorf e.V.

 

Die Tennisanlage des TC Rot-Weiß Troisdorf liegt in einem Waldgebiet und ist als Parkanlage angelegt.
Die Pflege dieses Tennisgeländes erfordert jedes Jahr einen hohen arbeitsmäßigen und finanziellen Aufwand, den der Platzwart alleine nicht schafft. Der Club ist auf Hilfe der Mitglieder angewiesen bzw. auf den Einsatz von Firmen, die entsprechend Rechnungen legen.


Auf  Antrag des  Vorstands hat die a.o. Mitgliederversammlung am 23.09.2012 und 15.12.2013 folgende Arbeitsstundenordnung beschlossen:

Vereinsmitglieder ab 16 Jahre haben 4h/Jahr für je 10 € zu erbringen. Die Zahl der Stunden kann erhöht werden (siehe Punkt 6). Die Zahlungsverpflichtung entsteht in dem Jahr, in dem sie das 15. Lebensjahr vollenden. Der Jahresbetrag  von 40 €  wird am 1. Mai  eingezogen und nach Ableistung der Arbeitsstunden bar zurückerstattet.

  1. Es werden mehrere Termine (Frühjahr bis Herbst, vereinzelt im Winter) angeboten, an denen die Arbeitsstunden abgeleistet werden können. Diese Termine werden auf unserer Homepage bekannt gegeben bzw. die Mitglieder per Mail angeschrieben. Während der Sommersaison werden Listen mit den Arbeitstagen ausgehängt, an denen sich die Mitglieder gemäß vorgegebener Anzahl eintragen können.
  2. Es ist auch möglich während der gesamten Saison in Abstimmung mit dem Liegenschaftswart  der Anlage oder dem Platzwart einzelne Arbeitsstunden durchzuführen.
  3. Die Vorstandsarbeit wird auf die Arbeitsstunden angerechnet.
  4. Für den Einsatz und die Bestätigung der Arbeitsstunden sind der Liegenschaftswart und / oder der  Platzwart zuständig, die für die jährlich anstehenden Arbeiten einen Plan erstellen.
  5. Bei nachgewiesener Schwerbehinderung werden keine Arbeitsstunden gefordert. Auf schriftlichen Antrag entscheidet der Vorstand über weitere Zurückstellungen, Stundungen oder Befreiungen.
  6. Sollten die beim Start dieser Arbeitsstundenordnung die Anzahl der Stunden nicht ausreichen, dann kann die Mitgliederversammlung auf Antrag des Vorstands diese erhöhen.